in 4 Ort(en) Partnerportale Weitere Services

Sprachschulen

7

Sprachschulen Mainz

In der modernen Welt ist nichts so wichtig wie Kommunikation - und Kommunikation setzt Sprache voraus. In vielen Berufen wird die Kenntnis von Fremdsprachen wie selbstverständlich vorausgesetzt. Englisch zum Beispiel gehört heute zur Grundbildung in fast jedem Beruf. Andere wichtige Sprachen sind Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch und in zunehmendem Maße auch Chinesisch. Sprachschulen bieten Sprachkurse und Sprachunterricht für die verschiedensten Sprachen an.

Sprachunterricht gibt es in den unterschiedlichsten Formen. Klassische Sprachkurse in Mainz finden als Unterricht im Klassenraum statt. Moderne didaktische Methoden bieten auch Online-Unterricht an. So kann man am Computer Englisch lernen: Ein Grundkurs für Anfänger oder für Fortgeschrittene in Wirtschaftsenglisch - neudeutsch: Business Englisch - ist nicht unbedingt auf eine "physische Lehrperson" angewiesen. Computerprogramme können diese Aufgabe allerdings nur zum Teil erfolgreich übernehmen. Gute Sprachschulen in Mainz und Umgebung setzen solche Programme daher nur unterstützend ein.

Für Berufstätige bieten Sprachschulen Sprachkurse an Wochenenden an, manchmal kann auch der Arbeitsurlaub für einen einwöchigen Intensivsprachkurs genutzt werden - sei es für Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Chinesisch oder beispielsweise eine Fremdsprache aus dem skandinavischen Raum. Die didaktischen Methoden des Sprachenlernens haben sich mit der Zeit immer mehr ausdifferenziert. Gab es früher noch fast ausschließlich den konventionellen "Frontal"-Unterricht (Lehrer - Schüler), so haben sich vor allem durch das Internet Multi-Media-Sprachkurse immer mehr durchgesetzt.

Ein Intensivsprachkurs bietet sich an, wenn man in kürzester Zeit Sprachen lernen will. Zum Erreichen dieses Zieles muss allerdings bedacht werden, dass innerhalb des gewählten Zeitraums (beispielsweise eine Woche) kaum Zeit für andere Dinge übrig bleibt. Der Schüler muss sich voll und ganz auf das Erlernen der jeweiligen Sprache konzentrieren. Ein Intensivsprachkurs empfiehlt sich beispielsweise für Ausländer, die in einem Deutschkurs möglichst schnell so weit kommen wollen, dass sie sich gut verständigen können. Auch für versetzungsgefährdete Schüler können Intensivsprachkurse eine interessante Alternative zur klassischen Nachhilfe sein.

Sprachen lernen ist so wichtig wie nie. Die Globalisierung hat dafür gesorgt, dass Grenzen zunehmend verschwinden. Kommunikation verläuft in Echtzeit und überschreitet Sprachgrenzen. Bei unterschiedlichen Muttersprachlern wird zumeist Englisch für die Verständigung benutzt. Englisch ist als erste Fremdsprache unbestritten. In Firmen, die überwiegend mit dem südeuropäischem oder südamerikanischem Raum verbunden sind, wird aber auch häufig Spanisch oder Portugiesisch gesprochen. Im Norden Deutschlands dagegen haben skandinavische Sprachen wie Dänisch oder Schwedisch auch im Wirtschaftsleben eine große Bedeutung. In den südlicheren Teilen Deutschlands spielt neben Französisch auch Italienisch eine wichtige Rolle.

Die beste Methode für das Erlernen von Fremdsprachen ist natürlich nach wie vor ein Auslandsaufenthalt. Wer über längere Zeit darauf angewiesen ist, sich in der Sprache des Gastlandes verständig zu machen, lernt die Sprache wie von selbst. Wer zum Beispiel Englisch lernen will, begebe sich für einige Zeit nach Großbritannien oder in die USA. Auch wer ein Profi in Wirtschaftsenglisch (Business Englisch) werden will, erreicht dieses Ziel garantiert und schnell, wenn er einen Teil seines Berufslebens in einer ausländischen Firma verbringt. Viele Sprachschulen bieten neben oder im Zusammenhang mit konventionellem Sprachunterricht auch Sprachreisen an.

Wer Sprachen lernen will, sollte sich vor allem darüber im Klaren sein, in welchen Bereichen er das neu erlernte Kommunikationsmittel einsetzen will. Für vorwiegend berufliche Zwecke bieten sich spezielle Kurse beispielsweise für Wirtschaftsenglisch an. Wer sich einfach nur im Alltag in einer anderen Sprache verständigen will, sollte zunächst einen allgemeinen Grundkurs wählen. Wer dagegen eine bereits erlernte Sprache auffrischen will, kann in Einstufungstests feststellen lassen, auf welchem Niveau er sich befindet - danach richtet sich der Einstieg in einen neuen Sprachkurs.

In dieser Rubrik im Branchenkompass Mainz finden Sie Sprachschulen und andere Institute im Großraum Mainz für Fremdsprachen oder Deutschkurse. Mainz ist auch Sitz von vielen internationalen Sprachschulen, die Unterricht für die verschiedensten Sprachen anbieten.